Öffentliches Testament

Das öffentliche Testament ist ein Testament, bei dem der Testierende einen Notar einschaltet. Dies kann in folgender Weise geschehen:

Der Notar fertigt in allen Fällen eine sog. Niederschrift von der Verhandlung an. Diese muss vom Testierenden genehmigt und von ihm und dem Notar unterzeichnet werden. Anschließend soll das Testament gemeinsam mit der Niederschrift dem Amtsgericht am Amtssitz des Notars zur Verwahrung übergeben werden.