Erlassvermächtnis

Beim Erlassvermächtnis besteht der Vorteil der Zuwendung im Erlass einer Forderung. Hat der Erblasser dem Bedachten beispielsweise Geld geliehen, so bewirkt das Vermächtnis, dass die Darlehensforderung im Erbfall erlischt und nicht auf die Erben übergeht.